Mit diesen 5 Schritten macht man sein Auto Sommerfit

(14.04.2012)

Nachdem der Frühling bereits begonnen hat und der Sommer schnell näher kommt, sollte man sein Auto Fit für den Sommer machen.

Eine gründliche Rundum-Pflege lässt den Winter und seine Spuren vergessen. Foto: A.T.U/Auto-Reporter.NET

Mit diesen 5 Schritten ist das Auto fit und frisch für den Sommer:

1. Sommerreifen aufziehen. Die Winterreifen sollten gegen die Sommereichen getauscht werden, die Winterreifen sollten dabei entweder auf einen entsprechenden Felgenbaum oder in ein spezielles Reifenlager, wie es von manchen Unternehmen angeboten wird.
Vor dem Einlagern sollten die Winterreifen gekennzeichnet werden, damit man weiß, an welcher Stelle der Reifen im Winter war – beim nächsten Winter werden die Räder über Kreuz getauscht.

Auto waschen. Der Winterschmutz setzt sich aus Streusalz, Schmutz und Sand zusammen, dies kann den Lack und andere Fahrzeugteile schnell schädigen.
Daher ist jetzt eine intensive Unterbodenwäsche wichtig, auch die Fugen von Motorhaube und Kofferraumklappe, Türschwellen und Gummidichtungen sollten gereinigt und gepflegt werden.

Lack pflegen. Nach der Außenwäsche erhält der stumpfe Lack neuen Glanz. Dazu nutzt man am besten hochwertige Lackkonservierer mit natürlichem Wachs, die einfach in der Handhabung sind und die Außenhaut des Fahrzeugs gegen Verwitterung und Alterung versiegeln. Kleinere Schäden durch Steinschläge lassen sich mit einem Lackstift ausbessern, bei Dellen oder Kratzern kann eine Smart-Repair-Methode genutzt werden.

Durchsicht schaffen. Blend- und Schmierfilme auf der Frontscheibe können ein unkalkulierbares Risiko darstellen. Ideal nach dem Winter: Ein spezieller Autoglasreiniger, der mühelos und ohne Schlieren Silikone, Öle und Ruß entfernt. Auch sollten die Wischerblätter überprüft werden. Ein hochwertiges Scheibenreinigungsmittel entfernt zuverlässig alle hartnäckigen Verschmutzungen und verhindert das Verstopfen der Düsen an der Scheibenwaschanlage.

Flüssigkeiten checken. Bei Bedarf Motoröl und Kühlflüssigkeit nachfüllen.  Dieser umfasst darüber hinaus die Überprüfung von Lichtmaschine, Batterie, Radaufhängung, Keilriemen, Abgasanlage, Bremsen, Reifen und Beleuchtung.

(Via: Auto-Reporter.NET/br)

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Comments

comments

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen