Lamborghini Egoista zum 50-jährigen Jubiläum

(25.05.2013)

Zum 50-jährigen Jubiläum von Lamborghini gab es etwas besonderes: Den Egoista.

Lamboghini Egoista. Bildquelle: Lamborghini
Lamboghini Egoista. Bildquelle: Lamborghini

Die Marke Lamborghini hat ihr 50-jähriges Jubiläum gefeiert, zu diesem besonderen Anlass gab es von Walter da Silva (Chefstylist des Volkswagen Konzerns) ein besonderes Geschenk für das Unternehmen und für die anwesenden Gäste, denn es wurde der Prototyp Egoista präsentiert, bei diesem besonderen Auto handelt es sich um einen unglaublichen Prototypen.

Auf der Feier sagte De Silva:

„Ich fühle mich dieser italienischen Marke sehr verbunden, schließlich bin auch ich ein Italiener. Ich hatte den Wunsch, ein Geschenk zu machen, und da kam mir der Gedanke an ein Auto, das das Wesen von Lamborghini unterstreicht: denn die Fahrzeuge werden dort von je her mit großer Leidenschaft und viel Herz gebaut. Der Verstand rückt in die zweite Reihe“.

Das Luxusfahrzeug Egoista entstand aus der Leidenschaft für Innovation und alternative Lösungen heraus – eben der Leidenschaft, die auch die Marke Lamborghini von jeher kennzeichnet.

De Silva erklärt das Jubiläumsexemplar wie folgt:

„Dieses Auto ist für nur eine Person gemacht, die Freude empfinden und ihre Persönlichkeit mit ebenso hochkarätiger Leistung unterstreichen möchte. Es wurde ausschließlich für Menschen entworfen, die im Leben immer nur das Extreme und Besondere suchen. Somit steht es für extremen Hedonismus. Mit einem Wort – ein kompromissloses Auto: ein Egoist“.

Der Lamborghini Egoista wird von einem 5,2 Liter V10 Motor mit 600 PS angetrieben und ist ein gewollt extremes und ungewöhnliches Fahrzeug mit weltweit einzigartigen Eigenschaften, das vom Design-Team der Volkswagen Group nach einem Entwurf von De Silva gebaut wurde.

Der Egoista verfügt kaum über normale Scheinwerfer, stattdessen wurden LED-Umrissleuchten verwendet, welche an einen Kampfjet erinnern. Es wurden je zwei weiße Lichter vorne und zwei rote hinten, ein roter Heckblinker oben auf der Kehrseite, zwei orangefarbene Lampen als seitliche Positionsleuchten und eine weitere auf dem Dach verwendet.- so soll das Ufo auf vier Rädern auch nachts unverwechselbar sein.
Aber es gibt auch zwei Xenon-Scheinwerfer, welche den Weg weisen.

Insbesondere Alessandro Dambrosio zeigte sich für das Interieur und Stefan Sielaff für das Exterieur zuständig. Das De Silva Team wollte einen Einsitzer bauen, mit dem alle Eigenschaften, die in der Lamborghini DNA für pures Fahrvergnügen, Leistung und Stil stehen, noch einmal getoppt werden.

So sind im Egoista laut Walter De Silva alle für die Lamborghini DNA typischen Produktkriterien enthalten:

„Eben ganz gemäß den Worten von Ferruccio Lamborghini: Den Motor baue ich hinten ein. Einen Beifahrer möchte ich nicht. Ich will dieses Auto für mich und so, wie ich es mir vorstelle. Das ist ein fanatisches Auto – Egoista steht mir gut. Es wäre zu viel gesagt, daß dieser Lamborghini wenigen Auserwählten vorbehalten ist. Dieses Auto ist sich selbst genug – ein Geschenk von Lamborghini für Lamborghini: traumhaft in seiner Einsamkeit. Der Egoista steht für pure Emotionen, die Insel, die es noch nicht gibt, die niemand je haben wird, die immer ein Traum bleibt – für alle.“

Via: Auto-Reporter.NET/hhg

Lamboghini Egoista. Bildquelle: Lamborghini
Lamboghini Egoista. Bildquelle: Lamborghini
Lamboghini Egoista. Bildquelle: Lamborghini
Lamboghini Egoista. Bildquelle: Lamborghini
Lamboghini Egoista. Bildquelle: Lamborghini
Lamboghini Egoista. Bildquelle: Lamborghini
Lamboghini Egoista. Bildquelle: Lamborghini
Lamboghini Egoista. Bildquelle: Lamborghini
Lamboghini Egoista. Bildquelle: Lamborghini
Lamboghini Egoista. Bildquelle: Lamborghini
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
Lamborghini Egoista zum 50-jährigen Jubiläum, 5.0 out of 5 based on 2 ratings

Comments

comments

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen