Tuningchips: Vor- und Nachteile zur modernen Leistungssteigerung

Während die älteren Generationen mit Tuning meistens verbinden, mehrere Stunden an ihrem Auto zu schrauben und durch kleine aber feine Veränderungen unter der Motorhaube eine Leistungssteigerung herbeiführen, sehen die modernen Methoden anders aus. Heute ist Tuning über einen Chip fast Standard, sodass es sich immer weiter durchsetzt.

Der Motorraum des Audi A3 Sportback TCNG
Symbolbild. Der Motorraum des Audi A3 Sportback TCNG

 

Vorteile der Tuningchips

Chiptuning hat gleich mehrere Vorteile, wodurch es für den Autofahrer so attraktiv ist:

  • Er muss sein Auto nicht in die Werkstatt bringen, sondern kann über die Bedienungsanleitung den Chip selbst installieren.
  • Chiptuning ist relativ günstig. Angebote gehen bereits ab 100 Euro los, allerdings ist es nicht immer sinnvoll, den niedrigsten Preis auszuwählen. Ratsam ist es oft, ein bisschen mehr zu investieren und dafür mehr Spaß an der Qualität zu haben.
  • Die Chips lassen sich auf den jeweiligen Motor abstimmen, um dadurch eine möglichst hohe Leistungssteigerung zu erreichen.
  • Am Motor selbst sind keine Veränderungen notwendig, das heißt, es müssen keine Teile eingebaut oder später entfernt werden, wenn der Fahrer seine Meinung ändert.
  • Vor allem wer aufgrund von weiten Strecken einen Diesel fährt, freut sich über diese Entwicklung. Bei Dieselmotoren ist diese Form des Tunings besonders effektiv.
  • Die Autofahrer erfreut beim Chiptuning natürlich, dass die Leistung des Motors höher ist. Ein weiterer Vorteil ist aber ebenso, dass durch die bessere Auswertung der Verbrauch an Sprit sinkt. Dies macht sich positiv auf dem Konto bemerkbar.

Nachteile der Motorsteuerung per Chip

Allerdings gibt es nicht nur Vorteile. Wer sich überlegt, sein Auto mithilfe von Tuningchips aufzupimpen, sollte über die Nachteile Bescheid wissen, um sich eine umfassende Meinung bilden zu können.

  • Um die Senkung des Kraftstoffverbrauchs im Geldbeutel zu spüren, ist es notwendig, die Fahrweise entsprechend anzupassen. Hohe Geschwindigkeiten und starkes Beschleunigen können den positiven Effekt wieder zerstören.
  • Durch eine Steigerung der Leistung ist der Verschleiß des Motors unter Umständen höher. Dies müssen Autofahrer bei der Installation und dem anschließenden Fahren berücksichtigen. Allerdings geben einige Hersteller von Tuningchips Garantien, die bis zu zwei Jahre oder im Rahmen einer gewissen Laufleistung greifen. So lassen sich Verschleißerscheinungen finanziell absichern.
  • Wer eine extrem sportliche Fahrweise bevorzugt, sollte sich beim Hersteller informieren, ob durch die gewünschten Einstellungen ein erhöhter Schadstoffausstoß Dies kann unter bestimmten Umständen dazu führen, dass das Auto die Abgassonderuntersuchung (AU) nicht besteht.
  • Fahrer, die ein neues Auto kaufen und ihren vorhanden Tuningchip weiterhin benutzen wollen, müssen ihn kostenpflichtig umprogrammieren lassen. Sofern genau der gleiche Motor im neuen Fahrzeug vorhanden ist, ist eine Übernahme aber problemlos möglich.
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Comments

comments

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen