Immer mehr Menschen kaufen ihr neues Auto im Internet

Die Deutschen kaufen immer mehr im Internet ein, mittlerweile kaufen viele Menschen sogar ihr Auto über das Internet.

copyright: Thinkstock Images -Comstock
copyright: Thinkstock Images -Comstock

Bevor die meisten Menschen zu Hause einen Internetanschluss hatten, musste man die Dinge entweder per Katalog bestellen oder aber zu den Geschäften hinfahren. Mittlerweile kann man so gut wie alles bequem online kaufen, selbst seinen nächsten PKW kann man leicht von zu Hause aus ordern.

Dank moderner Technik und schnellen Internetanschlüssen kann man sich vorab sehr genau über ein mögliches Wunschfahrzeug informieren, denn mittlerweile testen nicht nur Zeitschriften und TV-Sender die Autos, sondern auch Blogger und Youtuber.
Aber auch die Autohersteller selbst haben ihre Seiten so aufbereitet, dass man sich die meisten Fahrzeuge über einen Computer oder ein Smartphone über das Internet von innen und außen aus jedem Blickwinkel anschauen kann – der neuste Trend sind in dem Bereich 360° Videos.
Bei diesen kann man entweder per Mauszeiger (oder falls man das Video mit dem Smartphone anschaut, per Handybewegung) die Blickrichtung selbst bestimmen.

Online sind viele Autos mittlerweile günstiger als direkt beim Autohändler

Wer sich im Vorfeld gut über sein mögliches zukünftiges Auto informiert hat, kann mit Hilfe von Internetportalen leicht bis zu 40 Prozent gegenüber dem regulären Listenpreis sparen.

Im Auftrag von n-tv hat das deutsche Institut für Service und Qualität 10 Internetportale für Neuwagen getestet.
Der Testsieger war das Portal Autohaus24, welches mit einem „sehr gut“ bewertet worden ist, 8 andere Portale bekamen ein „gut“ und 3 waren weniger empfehlenswert.

Im Schnitt erzielten die Tester einen Rabatt von 16 Prozent auf den Listenpreis. Beim Vertragshändler war auch nach hartem Verhandeln nur ein Nachlass von elf Prozent drin.
Der Durchschnitt der Internethändler bietet einen Rabatt von 20 Prozent auf den Listenpreis, andere, wie zum Beispiel der Testsieger Autohaus24.de gewähren sogar Preisnachlässe in Höhe von bis zu 39 Prozent. Dies ist zum Beispiel dadurch möglich, weil es sich um ein Unternehmen von Sixt und Autobild handelt und Sixt jeweils große Kontingente an PKW bei den Händlern einkauft.

Denn bei Sixt handelt es sich nicht nur um ein Unternehmen, welches Fahrzeuge vermietet, sondern über Sixt kann man auch direkt PKW kaufen oder leasen. Gute Portale bieten auch die Möglichkeit einer Finanzierung an, diese geschieht in der Regel über eine Bank, mit der das Portal zusammenarbeitet.
Selbst die Verbraucherschützer sehen beim Autokauf über das Internet keine Probleme, sie empfehlen jedoch, dass man ein Portal wenden soll, welches als Vermittler auftritt. In diesem Fall wird der Kaufvertrag mit dem Händler abgeschlossen, für dessen Angebot man sich entschieden hat.

Dadurch, dass die meisten Portale mit Händlern in ganz Deutschland zusammenarbeiten, ist das Angebot entsprechend groß. Das beste ist sogar, dass der Autokäufer keine Gebühr an den Vermittler zahlen muss – denn diese wird von dem Verkäufer getragen.

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
Immer mehr Menschen kaufen ihr neues Auto im Internet, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Comments

comments

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen