Der Suzuki SX4 S-Cross hat ein Facelift bekommen

Der bekannte Suzuki SX4 S-Cross hat ein Facelift erhalten, zusätzlich gibt es das SUV jetzt auch mit weiteren Antriebsarten.

Der Suzuki SX4 S-Cross. Bildquelle: Suzuki
Der Suzuki SX4 S-Cross. Bildquelle: Suzuki

Mit einem Einstiegspreis von 19.790 Euro gehört der Suzuki SX4 S-Cross zu den etwas günstigeren SUV, im Rahmen des Facelifting wurde unter anderem die Frontpartie komplett überarbeitet und auch das Scheinwerferdesign hat sich geändert.
So stellt man auf den ersten Blick fest, dass die Streben des Kühlergrills nun vertikal und nicht mehr, wie bisher horizontal verbaut sind.

Die Einstiegsvariante wird von einem 1-Liter-Boosterjet-Benzinmotor, welcher aus 3 Zylindern besteht und 111 PS bei einem maximalen Drehmoment von 170 Newtonmetern erzeugt.
Trotz der Fahrzeuggröße liegt der Verbrauch laut Hersteller bei nur 5 Litern pro 100 Kilometer.

Bei der Einstiegsklasse für 19.790 Euro ist die Fünfgang-Handschaltung inbegriffen, gegen einen Aufpreis von 1.500 Euro erhält man eine Sechsgang-Automatik.

Zusätzlich gibt es nun noch folgende Antriebe:

  • 1,4 Liter große Boosterjet, dieser  leistet 140 PS und 220 Nm Drehmoment (wahlweise mit Front- oder Allradantrieb (1.700 Euro Aufpreis)) = Basispreis: 23.690 Euro,
  • 1,6-Liter-Diesel mit 120 PS, der Vierzylinder verbraucht laut Suzuki nur 4,4 Liter auf 100 Kilometer, der Basispreis beginnt bei dieser Antriebsvariante bei 26.390 Euro, dafür ist der Allradantrieb serienmäßig dabei.

Viele Extras

Das SUV SX4 S-Cross kann man -wie bisher – in 3 Ausstattungslinien erwerben, diese werden als Club, Comfort und Comfort+ bezeichnet.
Die Ausstattungslinie Club stellt die Basisversion dar, man kann diese nur in Verbindung mit dem Dreizylinder-Motor erwerben. Schon in der Grundversion gibt es elektrische Fensterheber (vorne), Klimaanlage, Tempomat und eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung.
Wer sich für die Comfort-Linie entscheidet, erhält serienmäßig unter anderem eine Rückfahrkamera und schlüsselloses Starten dazu.
Das teuerste Paket Comfort+ enthält unter anderem ein Glasdach und ein Navigationssystem.

Der neue SUV feiert seine Premiere auf dem Autosalon Paris 2016, welcher vom 01. bis 16. Oktober 2016 stattfindet.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Comments

comments

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen