Trends zu mehr E-Mobilität

In den letzten Jahren haben verstärkt E-Fahrzeuge die Straßen erobert. Verstärkt wahrgenommen kann dies in den Städten, wo an vielen Straßenecken bereits E-Tankstellen eingerichtet werden.

Electric Charge. Bildquelle: paulbr75 (https://pixabay.com)
Electric Charge. Bildquelle: paulbr75 (https://pixabay.com)

 

Dieser Trend hat auch zu einer verstärkten Nachfrage nach E-Scootern, Elektroautos und E-Fahrrädern geführt. Damit hat die E-Mobilität auch ihren Durchbruch auf breiter Ebene schaffen können. Im Detail gibt es allerdings noch große Herausforderungen zu bewältigen. Nicht zuletzt hat eine steigende Rate an Verordnungen zu vielen Fragen geführt. Während das Fahrrad weiterhin ohne Kennzeichnung die Straßen füllen kann, sieht es beim E-Scooter anders aus. Zumindest lässt sich keine EU-Weite Lösung abzeichnen.

Gesetzliche Regelung in Deutschland

Der deutsche Gesetzgeber hat sich den Herausforderungen gestellt. Wenngleich noch nicht alles im Sinne der EU-Gesetzgebung geregelt ist, gibt es Ansätze von Vernunft. Ein E Scooter mit Straßenzulassung ist in Deutschland bereits die Norm. Wenn man aber in das Nachbarland Österreich schaut, dann sieht man hier aber keinerlei Tendenzen, den Scootern eine Nummerntafel zu verpassen. Ebenso glitt die Diskussion rund um das Fahrrad etwas hinterher. Beim Auto stellt sich diese Frage nicht, weil auch der klassische Benziner immer schon registriert werden musste. Die Mobilitätslandschaft ist dadurch auch insgesamt bunter gewachsen. Der Benziner ist immer noch nicht verschwunden, wie es sich vielleicht so mancher Politiker wünschen würde. In nur drei Jahren haben E-Scooter die Stadt erheblich gestört und verändert. Für manche waren diese Veränderung ein Segen, andere wiederum wünschen sich eine intensive Diskussion zu verschiedenen Brennpunkten. Die Frage nach der Umweltverträglichkeit drängt sich immer wieder auf.

E-Mobilität und Umweltgedanken

Ob der Elektroroller umweltfreundlich ist oder nicht lässt sich nur unter komplexen Berechnungen erläutern. Vor allem scheint klar zu sein, dass beim E-Roller keine Abgase in die Umwelt geblasen werden. Damit lässt sich auch die unmittelbare Einwirkung auf die regionale Umwelt minimieren. Die Frage, ob die E-Mobilität zu einem nachhaltigen System beitragen soll, kann so gar nicht beantwortet werden. Zu einem großen Teil wurde diese Entscheidung bereits getroffen. Sie hat damit auch schon zu einem nachhaltigen Verkehrssystem geführt. Weitläufige Entscheidungen wurden auf Basis des E-Konzeptes geführt. Als Beispiele sollte man sich bloß die Entwicklung von Apps ansehen. E-Fahrzeuge können heute über die Apps gekauft oder angemietet werden. Damit wurden viele Fragen bereits beantwortet.

Comments

comments

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen